Ilse Kilic Fritz Widhalm: WIENERLIED

Ilse Kilic Fritz Widhalm
WIENERLIED

im gras steckt schon der sarg
das grab verkehrt das barg
tot bleibt auch von hinten tot
den ton ergibt die grosse not

 

 

 

 

 

 

der nebel steckt im leben
das sterben liegt im streben
tot bleibt auch von hinten tot
den ton ergibt die grosse not

 

 

 

 

 

 

im leib da steckt das beil
der igel steckt im geil
tot bleibt auch von hinten tot
den ton ergibt die grosse not

 

 

 

 

 

 

die leine liegt im eilen
ein leihen ist das heilen
tot bleibt auch von hinten tot
den ton ergibt die grosse not

 

 

 

 

 

 

im regen steckt das gerne
im ernste leuchten sterne
tot bleibt auch von hinten tot
den ton ergibt die grosse not

 

 

 

 

 

 

netto ist im toten drin
der fehler gibt dem helfer sinn
tot bleibt auch von hinten tot
den ton ergibt die grosse not

 

 

 

 

 

 

in den kirchen wohnt das kichern
unser schrein will nur sichern
tot bleibt auch von hinten tot
den ton ergibt die grosse not

 

 

 

 

 

 

unter eicheln liegen leichen
die reichen bleiben stets die reichen
tot bleibt auch von hinten tot
den ton ergibt die grosse not

Advertisements
Kurzmitteilung | Dieser Beitrag wurde unter Lyrik Praxis abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s