Barbara Köhler: MIT DEN AKZEPTIEREN TANZEN. Ein Bestiarium

MIT DEN AKZEPTIEREN TANZEN
Ein Bestiarium

„Agenten versuchen es mit Tangenten“
(Hans Arp, Entenkonfigurationen)

Wegen seiner dirigier ist das KONZERTIER eine wirkliche musizier, substanzt aber so gut wie harmonie.
*
TAKTIERE hingegen pianisten nur in fremden posaunestern, wobei sie sogedissonannte violinistkästen naturgemäszigt meiden.
*
Aber muss denn, wer agiert, auch begieren? Ein REFLEKTIER kehrt‘s prompt auf den inversen um.
*
Die unsichtbar war ein beliebter treffpunkt für SPIONAGER und andere SABOTIERE, die’s darauf anlegten. Wenn sonntag schien, attentaten sie aber niemandem was.
*
Nur das NOTIER ertränkte seine negier in absorbier, was ihm schlieszlich an die ruinieren ging.
*
Das REZITIER haut auf den poetisch und schlägt 4 INTERPRETIERE mit der nonsense ins geflücht.
*
Eine herde KONTRASTIERE (kühe oder ochsen?) stand vorm neuen diktator, doch das revolte ihnen nicht aufgehn.
*
Ein KONVERTIER liesz sich nicht lange zölibitten und ignorannte offene reformatore ein; die unfalle ins überall geriet so zur krawallfahrt.
*
Auch zwischen stagnationen und deklinationen traktaten IMPORTIERE und EXPORTIERE allerabhanden.
*
Volle 31 kolportage, monierte sie, resultat er nichts.
Er kavalierte ihr arroganz und gar nicht.
*
Die exerzier aller SALUTIERE ist majoranes quadraten. Das kattun sie ausserorden offizierlich!
*
Selbst die gröszten zitaten eines kleinen ZITIERCHENS wasserfallen in dieser relative nicht weiter auf.
*
Ein EXPERIMENTIER und drei elaboratten humanisteten sich mitten auf dem optimisthaufen ein.
*
HANTIERE, die zu handtuchen versuchen, verfluchen beidzeitiges betuchen; aber danach kräht keine krähe.
*
Das arme IRRITIERCHEN fuhr mit mehreren parataxis, fand sich aber immer zulink; ist eben doch kein ORIENTIER…
*
An sophis tisch und juris tisch tagte der elaborat und moritat arg toleranzig dabei. Ein PROJEKTIER dynamischte sich ein und sabot eine unverträglichkeit in monatlichen desperaten an.
*
Den EXISTIER vor die hörner stoszen.
*
Exalte blablamiere und deklamaten publizieren sich beim sprechblasen meist ziemlich.
*
Auf verlorenem komposten dampft der pessimist.
Auch das LAMENTIER biotopt dort häufig.
*
Er sardiente bei der rosmarine; aber die matrosigen zeiten vorbeiten und er ging unter mit dem letzten aufgehboot. Hätte er auf den pirat eines DESERTIERS gehört, wäre ihm dieses nässende erspart geblieben.
*
Revier + brevier + saphir = 12
Aber vorsilbern nicht vergessen! apparät das REPETIER.
*
In der freien signatur, mitten im groszen staatsgewald, minifamiliert mit DIKTIER und DEKRETIER, sekretierte einmal ein kleines QUITTIERCHEN. Es spazierte sich täglich und potentat eleganz regierig dabei. Gegenüber groszen REPRÄSENTIEREN aber geringfügte es sich, da es (seiner seinung nach) realismusste.
*
Akkurat mal! rief die paragräfin dem DEMENTIER am bürokratisch zu: Für wen sollen wir diesmal eine bilanze brechen?
*
Ein EXALTIER purzelte mit sezierlichen exaltos zum elevator herein, verschwindelte aber sofort von dort. Hinterher war es doch nur ein GASTIER aus der gattung VISITIERE, ein gewesen. Extravaganz erinnen juwelierte es aber auch späterhin noch.
*
Das DILETTIER unserer lieblingsdilettante nebenkostete oft definierchen und soff am liebsten halbierchen.
*
Da nützt kein kandelabern und auch kein opakel: Illuminationale lichtscheuer aller girländer, spaliert euch!
*
Die informate war keine ignorie; sie signifikannte alle DATIERE und wusste, wann die termine hochgehen würde.
*
Die phonogräfin prälud ihn zum tee ein, aber er klavierte das nicht. Statt zu scharnieren, unfugte alles und kam zu keinem entzückende.
*
Sind seekühe etwa auch MUTIERE? Und haben sie dann – ausser mutanten – noch andre verwandten? In museen oder wo?
*
Starker unterbiss führt bei MANAGERN manchmal dazu dass sie vom PROFITIER zum BANKROTTIER mutieren. Und dabei immer blamagerer werden.
*
Herumlungernden jungen LUNGENFISCHEN gelang lange kein eilandgang. Die vaterlandung erfolgreichte sie erst als anatomischung in einer organische.
*
Was ein MONTIER montags moniert, ermitteln MEDITIERE manchmal schon mittwochs als ziemlich mediterrabel.
*
Auf einem chaussee, der sonst nur von AUTOBIOGRAFISCHEN bewohnt wurde, die rund ums jahr mit fahrzeugung beschäftigt waren, schwamm eine scheue FISIMATENTE.
*
Am versandstrand des frikassees flachlandete das WATTIER auf der beispielswiese. Später zog es sich in eine germanische im bürokratiergehege zurück.
*
Was der ottomanische sogekonsonannte konsul mit seiner konsole konsultierisches tat, kurierte den kurier.
*
Morgens filosofischte sie aus dem übersee, was abends dann auf den fetisch kam: SPEZIFISCHE und ORTHOGRAFISCHE in bunter bigamischung.

***

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s